Digitale, temperaturabhängige Lüfterregelung mit USB-Interface - Lüfter Erweiterung

Hardware Erweiterung: leistungsstärkere Lüfterkanäle


 


aufgebaute Platine


Mit dieser Erweiterung können "größere" Lüfter und zwei Lüfter pro Kanal an der Regelung betrieben werden. Die 3 Lüfterkanäle, mit Anschlüssen für bis zu 6 Lüfter, können dabei Leistungen von bis zu 12W pro Kanal schalten. Die Versorgungsspannung für die Erweiterung muss direkt vom Netzteil bezogen werden und darf nicht über die Platine der Regelung geschleift werden. Zu diesem Zweck befindet sich auf der Erweiterung ein extra Power-Connector 5.25 ( J1 ).

Da die Regelung allerdings nur drei Tachoeingänge hat, werden auch nur die Drehzahlen von drei Lüftern angezeigt. Der zweite Lüfter an dem jeweiligen Lüfterkanal läuft damit also "blind" mit und kann nicht in der Drehzahl ausgewertet werden.

 

Update 26.08.2006

Mit der Version V1.3 wurde auf der Erweiterung die Glättung der Ausgangsspannung verbessert und der Arbeitsbereich vergrößert.

Durch die Verwendung von Drosseln in den Lüfterkanälen und die größeren Kondensatoren wird die Spannung an den Lüfterausgängen erheblich besser geglättet. Damit funktioniert die Drehzahlanzeige bei geringeren Spannungen und die Lüfter laufen deutlich ruhiger. Gleichzeitig ist mit den Drosseln auch das Problem der hohen Einschaltströme behoben worden, was teilweise ein abschalten des PC Netzteils bewirkte.

Die Lüfterkanäle sind durch die Modifikation auch in dem Arbeitsbereich verbessert worden, damit können die Lüfter noch weiter runter geregelt werden. Optimiert sind die Lüfterkanäle für Leistungen von ca. 2 - 4W pro Kanal, durch Anpassung der jeweiligen Drossel und des Pufferkondensators kann der Lüfterkanal aber auch für andere Leistungen optimiert werden.

Die Lüfterkanäle sind ausgelegt um jeweils maximal ca. 2A schalten zu können, der maximale Gesamtstrom ( alle Lüfterkanäle zusammen ) liegt bei 4A.

Für solch hohe Leistungen müssen allerdings auch eine entsprechend leistungfähige Drossel eingebaut werden. Die in der Bauteiliste aufgeführte Drossel "77A 680µ" verkraftet einen Strom von max. 1A was bei einer Spannung von 12V die oben genannten 12W pro Kanal ergibt. Auschlaggebend für die maximale Belastbarkeit eines Lüfterkanals ist hier also die verwendete Drossel.



Vorbereitung



Eine spezielle Firmware ist nicht nötig, jedoch müssen bei den so erweiterten Kanälen die Pufferkondensatoren ( C14, C15, C16 ) und auch die Widerstände ( R10, R11, R21 ) auf der Regelung entfernt werden ( nicht durch Drahtbrücken ersetzen ).

 


Baupläne der Erweiterung "Fan Extension"



Schaltplan

Schaltplan

 

Platinenlayout

Platinenlayout

 

Bestückungsplan

Bestückungsplan



Bauteileliste


 

Bauteil Wert Beschreibung Stückzahl Reichelt Bestellnummer
IC1 74AC14 Hex Inv Schmitt Trigger 1 74AC 14
IC1-Sockel 14pol. IC-Sockel, 14-polig, superflach 1 GS 14P
C1 / C2 / C5 / C6 2200µF /16V Elektrolytkondensator, 13x25mm, RM 5,0mm 4 RAD 2.200/16
C3 / C4 / C7 220nF Vielschichtkondensator 3 Z5U-2,5 220N
D1 / D2 / D3 1N4007 Vielschichtkondensator 3 1N 4007
R1 / R6 / R10 12k Metallschichtwiderstand 3 METALL 12,0K
R7 / R14 / R15 10k Metallschichtwiderstand 3 METALL 10,0K
R2 / R4 / R5 / R9 / R11 / R13 1k Metallschichtwiderstand 6 METALL 1,00K
R3 / R8 / R12 / R16 / R17 / R18 1,5k Metallschichtwiderstand 6 METALL 1,50K
Fan_out 1 - 6 3pol. Printstecker, 3-polig 6 PSS 254/3G
Fan_in 1 - 3 25cm Molex; Stecker/Buchse mit Kabel 3 PS 25/3G WS
Fan_in 1 - 3 3pol. Molex, Kupplungs-Leergehäuse 3 PSK 254/3W
Fan_in 1 - 3 psk 254 Crimpkontakte, 20 Stück 1 PSK-KONTAKTE
Q3 / Q4 / Q7 BC 547A NPN Transistor 3 BC 547C
J1 4pol. Stromversorgungsstecker für 5'1/4 1 PSW 5
L1 / L2 / L3 680µH High Current Funkentstördrossel 3 77A 680µ
Q1 / Q5 / Q6 IRF 5305 P-Kanal MOSFET 3 IRF 5305
Platine 99 * 79mm www.KeiAng.de 1 Fan extension V1.3a
Reichelt Warenkorb: "Fan Extension V1.3a"


Downloads





KeiAng

Published on: Tuesday, March 06 2012 (2993 reads)
Copyright © by Keiang's electronics hobby side

Printer Friendly Page

[ Go back ]